Auf den Beitrag: (ID: 27384) sind "4" Antworten eingegangen (Gelesen: 410 Mal).
"Autor"

Software Firewall - Empfehlungen?

Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17189

geschrieben am: 16.06.2004    um 14:27 Uhr   
Hallo,

sicher steht in der aktuellen CT ein Test über die Software-Firewalls, aber nur die Freeversionen.

Und einen klaren Sieger gibt es irgendwie nicht:
jede macht irgendwa sbesonders gut und was anderes schlecht.

Also welche ist nun spitze?
(ja, die Firewall dient nur als Ergänzung)

Oder sollte man auf das SP2 für XP Pro warten? CT spielt darauf nämlich an, dass die neue XP-Firewall ganz ordentlich sein könnte.

danke ;)
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Joggel
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 1192

geschrieben am: 16.06.2004    um 17:00 Uhr   
Moin Olli,

hmmm...wenn ich müßte, zusätzlich zu meiner Hardware Firewall, sozusagen als "LogAnalyzer" würd ich die Sygate nehmen, die klatsch je nach dem man den Log Level eingeschaltet hat mit Infos zu )

Allerdings, als Trojaner/Spyware Abwehr würde ich eher sowas wie SpywareBlaster nehmen

Grüße Joggel
  Top
"Autor"  
Nutzer: byte
Status: Regelmäßig I
Post schicken
Registriert seit: 05.07.2001
Anzahl Nachrichten: 2573

geschrieben am: 16.06.2004    um 16:57 Uhr   
Ich kenne ZoneAlarm, Tiny und Kerio 2.x. Sygate wollte ich mir immer schonmal anschauen; mache ich demnaechst. Ich wuesste allerdings nicht, was ich dazu sagen sollte, was nicht auch schon in besagtem c't-Artikel steht.

Falls du keinen Bock auf umstaendliche Firewall-Konfiguration, nervende, nichtssagende 'Alarme' oder Update-Orgien hast, dann gibt es auch immer noch NTSVCFG (Google). Und fuer die ganz Hartgesottenen finden sich im MS TechNet bestimmt hunderte Seiten zum Thema "Hardening NT/2K/XP/IP-Stack/User-Accounts/etc."

--
1000
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17189

geschrieben am: 16.06.2004    um 16:55 Uhr   
thx joggel ;)

wie gesagt: es soll als Ergänzung zum Hardwarerouter & Firewall dienen - und gern möcht ich schon etwas definieren können, also nicht nur sagen Prog_a darf und Prog_b darf nicht.
Würd da schon gern sagen können bei einigen, dass sie nur auf bestimmten ports dürfen und son paar feinheiten. also hab zur zeit ZA Pro, bin aber unzufrieden.

Wichtig ist mir zu sehen, welch eProgramme rein und raus senden... sozusagen als zusätzlicher trojaner/virenschutz.

Also wenn Du müsstest: wie sähs bei dir aus?
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Joggel
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 1192

geschrieben am: 16.06.2004    um 16:27 Uhr   
Moin,

ich könnte nur die Outpost oder die Sygate für Anfänger empfehlen, die hab ich beide getestet.
Für "erfahrener" User gibt es noch die Kerio.

Finger weg von Zonealarm und Norton Security und vor allem Finger weg von Microsoft eigene Produkten die mal so in einem SP versteckt werden.In der Newsgroup: de.comp.security.firewall gibts jede Menge dazu zum lesen. Weiter gibt es genügend Infos von Lutz Donnerhacke gibt es unter:
Link und
Link

Und die Frage welche ist spitze?? Da kann ich nur spitz antworten: Ne Firewall ist nur so gut wie der, der die Firewall einrichtet und auch betreut. Eine Firewall ist keine "Fire and forget" Lösung.

Ich persönliche halte Personal Firewalls eh nur für eine Mogelpackung und sinnlos, da sie dem User durch butes Klicki Klicki Sicherheit vorgaugelt.
Aber mir sind User mit ner PF lieber, als DAUs die Rechner ohne Schutz im INet haben und nicht mal merken das Ihre Rechner missbraucht werden.
Eine Firewall ist nur ein Teil einer Security Policy, sprich ein "Hilfsmittel". Es gibt keine gute oder schlechte Firewalls, es gibt nur gute oder schlechte Firewall Konzepte, leider zu 70% nur schlechte und ganz besonders im Home Bereich.

Grüße Joggel

Urls erlaubt oktopus
Geändert am 16.06.2004 um 16:35 Uhr von oktopus
  Top