Auf den Beitrag: (ID: 41431) sind "2" Antworten eingegangen (Gelesen: 655 Mal).
"Autor"

Krank...

Nutzer: Horsy
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 14057

geschrieben am: 16.06.2010    um 12:12 Uhr   
Therapie wirkt: Zweijähriger raucht nur noch 15 Kippen täglich

JAKARTA (AFP) - Nach tagelangen vergeblichen Versuchen haben indonesische Experten offenbar die richtige Methode gefunden, um den zweijährigen Kettenraucher Ardi Rizal von seiner Nikotinsucht zu befreien: Mit Hilfe einer einfachen Spieltherapie sei es gelungen, den kleinen Jungen von 40 auf inzwischen 15 Zigaretten pro Tag herunterzubringen, sagte der Chef der indonesischen Kinderschutzkommission Seto Mulyadi am Dienstag: "Wir beschäftigen ihn mit Spielen, dabei vergisst er das Rauchen."

Darüberhinaus versuchten die Experten, ihm das Rauchen mit drastischen Warnungen zu vermiesen. "Ardi singt gerne, deshalb sagen wir ihm, bei seinem derzeitigen Zigarettenkonsum wird er niemals Sänger werden können. Das funktioniert", berichtet Mulyadi weiter.

Ardi war durch ein Video auf dem Video-Portal YouTube bekannt geworden, das den kleinen dicken Jungen genüsslich rauchend zeigt. Der Junge von der indonesischen Insel Sumatra war nikotinabhängig geworden, nachdem sein Vater ihm im Alter von 18 Monaten zum ersten Mal eine Zigarette gegeben hatte. Der Fall hatte ein Schlaglicht auf die aggressive Werbung von Zigarettenherstellern in Indonesien und anderen Schwellen- und Entwicklungsländern geworfen, die auch Kinder als potenzielle Konsumenten anspricht. Viele Menschen wissen dort nicht, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist.



Quelle: Link

Und dies ist das Video des Anstoßes: Link



Wie krank muss man bitte sein, ein Kleinkind zigarettenabhängig zu machen, nur um über YouTube Aufsehen zu erregen?
מקודש להיות את השם שלי, שלי שאול, שלי יהיה לעשות. עבור שלי היא ממלכת ואת הכוח כבוד בתוך עולם.
  TopZuletzt geändert am: 16.06.2010 um 12:13 Uhr von Horsy
"Autor"  
Nutzer: _Django_
Status: Gelegentlich III
Post schicken
Registriert seit: 23.03.2010
Anzahl Nachrichten: 55

geschrieben am: 07.08.2010    um 03:38 Uhr   
Naja, der Bub ist sicher keine 2 Jahre mehr, der sieht schon älter aus.

Und ich denke doch dass es eine bewusste Aktion der Eltern war, denn immerhin wachsen Zigaretten nicht auf Sträuchern.
  Top
"Autor"  
Nutzer: MadCat
Status: Dauerhaft I
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 2113

geschrieben am: 16.06.2010    um 22:57 Uhr   
Hm. Ich meine mich an den SPON Artikel dazu erinnern zu können, welcher ausführte, dass das in Indonesien ein weitverbreitetes Problem sei - wobei dieser Knirps schon ziemlich krass ist. Dort kam es nicht so rüber, als ob das eine bewusste Aktion der Eltern gewesen wäre. (Soweit man das aus so dürftigen Quellen immer herauszulesen ist - und wie glaubwürdig die sind ist dann auch immer noch ne andere Sache)
Da war die Rede davon, dass "Freunde der Familie" das Video eingestellt hätten und die Eltern klangen dort eher verzweifelt.
Aaaanyhoo - es ist ein ganz klar mangelndes Bewusstsein der Grenzen, welches man vor 30, 40, 50 Jahren (wenn auch in nicht so extremen Maße) in Europa und den USA beobachten konnte. Die Folgen sieht man, in Form von Schmerzensgeldklagen gegen die Tabakindustrie, heutzutage immer noch.
Bastard Operator From Hell
The dream is alive, I can run up the hills every night. Run around and see another side of the dream, freedom has a meaning for me.
- Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. -
  Top