Auf den Beitrag: (ID: 48361) sind "13" Antworten eingegangen (Gelesen: 1128 Mal).
"Autor"

Erlebnisse mit der DHL

Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 07.10.2010    um 23:33 Uhr   
Wir schreiben das Jahr 2010, ich erwarte eine Paketliferung eines großen Unternehmens und dieses Paket sollte ursprünglich am 29. September per DHL bei mir eintreffen. Eigentlich etwas ganz normales, denn Amazon schaffte es bis jetzt auch permanent, mir meine bestellten Produkte zuzustellen. Ja, ich muss zugeben, ein Paketmann hat es schon schwer.

Mein Hauseingang hat 2 Eingänge, unterteilt in Portal 1 & 2. Es gibt von außen keine Klingeln, aber sobald man durch die Türen tritt, gibt es dort einen stillen Portier, an dem mein Name steht. Aber: Ich hatte weder mit IKEA-Lieferungen, Amazon-DHL Lieferungen, DPD, UPS und GLS meine Probleme. Immer kam alles korrekt an. Mein Pizzafahrer findet mich auch und Freunde eigentlich auch. Naja, manchmal rufen die an, aber dann haben die nicht aufs Schild geschaut.

Liebe DHL, einmal kann das ja mal passieren: Empfänger unbekannt. Einmal kann ich Euch das ja noch verzeihen, wenn dann nicht folgendes passiert wäre:

Ich rief also beim versendendem Unternehmen an und Fragte nach, wann denn meine Ware endlich kommt, da die Bestellung ja auch schon ewig zurück liegt. Mir wurde die Paketnummer genannt und auf der DHL Seite wurde ich schnell fündig: “Empfänger unbekannt”. Da die Sendung bei denen auch schon Retoure gebucht wurde, wurde sie sofort wieder versendet. Das ging flott. Also rief ich die DHL-Kundenhotline an: 018053452255 – eine kurze Warteschleife, dann der Hinweis, dass ich nach dem Anruf den Mitarbeiter gerne bewerten kann und dann kam auch schon eine recht genervte Frauenstimme ans Telefon, die mir irgendetwas unverständliches entgegen nuschelte.

Ich teilte der Dame vom DHL Telefondienstleister also mit, dass mein Paket zurück ging und das nicht sein könne, da ich da wohne. Die Dame war von meiner Aussage recht unbeeindruckt und teilte mir spontan mit, dass wenn der Paketfahrer mich nicht gefunden hat, ich dort auch nicht wohne. ÄHM – ja, ich verstehe. Die DHL-Fritzen wissen also besser, wo ich wohne. Aber wollen wir uns mal nicht streiten. Sie hatte ja noch die Chance, mir wirklich helfen zu können. Ich bat also um Erklärung und Aufnahme einer Zustellreklamation da ich dort wohne und gerne meine Pakete zugestellt bekommen möchte. Und ich verhindern wollte, dass es ein zweites Mal passiert. Die Dame teilte mir lapidar mit, dass sie es im System eingetragen habe und weiterleite. Auf meine Frage ob und wann ich eine Antwort erwarten kann, sagte sie nur ich kriege Post und verabschiedete sich dann sehr schnell von mir. – Also eine zufriedenstellende Lösung hatte Sie mir nicht vermittelt und für ihre Art der Unterstellung bewertete ich dann Ihre Qualität mit der Note 5 bis 6. Je nach Kategorie. Lediglich die Erreichbarkeit der Hotline war besser…

Heute war also der große Tag: Zweiter Zustellversuch stand vor der Tür und als gegen 14 Uhr immer noch kein Paketbote da war, rief ich beim Versender an und erfragte mal wieder die Paketnummer – um Up-To-Date zu sein. Reload sei Dank wartete ich also an meinem freien Tag auf den gelben Paketmann, der laut Abfrage mein Paket im Auto hatte und mir heute zustellen sollte. Meine Hoffnung schwand dann um so später es wurde, und endlich: Um ca. 16:40 eine aktuelle Statusmeldung vom Paket: Empfänger unbekannt – geht zurück an Absender.

ARGHT! Wut stieg empor. Ich suchte diese Hotline der DHL und rief erneut dort an. Ich teilte der sächselnden Dame, dass ich stinksauer sei und schimpfte auf den inkompetenten Paketfahrer. (Es war schon komisch, die Dame unterhielt sich wohl mit einer Kollegin als ich schon in der Leitung hing, da Sie zuerst auf jedenfall nicht mir mir sprach. Auch sie nuschelte Ihren Namen nur so kurz durch die Leitung)

Sie teilte mir mit, dass Sie meine Reklamation aufgenommen hat. Als ich Sie fragte, ob Sie nicht dafür sorgen könne, dass das Paket in mein Postamt geschickt wird, verneinte Sie dies. Als ich Sie fragte ob ich dann die Anschrift des Zustellzentrums erhalten könnte, meint Sie nur genervt: Das ist in Berlin. – Juchuh! Ich auch…. – Als ich Sie nach einer Lösung fragte, da ich das Paket bis Freitag dringend brauche, wich Sie aus. Als ich nach Ihrem Vorgesetzen fragte, wurde Sie pampig, es gibt keinen und als ich dann eine andere Telefonnummer von kompetenten Mitarbeitern wollte legte Sie auf.

Arghtz. Hätte ich wohl ihr nicht zu verstehen geben sollen, dass sie inkompetent war. Aber die Wahrheit tut manchmal weh!

Nächste Anlaufstelle: Die Deutsche Post. Also ich hab echt keine Lust auf diese Hotline gehabt. Der Postbedienstete wird mir sicher helfen können… aber die Ernüchterung kam auch gleich als ich dran war: “Wir nehmen zwar DHL Pakete an und geben Sie raus, aber die Fahrer kennen wir auch nicht, die wechseln ständig…” Tja, er hatte auch nur die Hotline Nummer und nicht mal eine Eskalationshotline.

Idee!!! Ich diktierte meinem HTC Desire nun die Worte “DHL Pressestelle” und schwupps hatte ich deren Rufnummer. Es wählte und ich teilte der Dame mit, dass ich gerade am bloggen sei und nun noch kurz dem Unternehmen die Möglichkeit geben will, sich zu äußern. (Ja, bissl großspurig aber besser als diese 0815 Hotline.) Sie bat mich mein Anliegen schriftlich an das Unternehmen per Mail zu äußern und ich bat Sie, dass ich aber heute noch eine Lösung brauche. Sie stellte mich dann erstmal in die Zentrale und ich solle es da versuchen. Von dort gelang ich dann zu einer Person, die mein Ansinnen erkannte. Freundlich notierte sie meinen Namen und nachdem ich Ihr sagte, dass ich deren Hotline nicht mehr sprechen will, da diese mir nach mehreren Anrufen nicht helfen mag, wurde ich verbunden:

BESCHWERDEMANAGEMENT

Das klang schon mal wichtig. Der Mitarbeiter sprach mich auch mit Namen an und wirkte sehr deeskalierend. Wahnsinn. Ich war dem nicht mehr sauer sondern erzählte ihm sachlich was vorgefallen war. Er erkundigte sich nun nach dem Ort wo ich wohne und wie der Eingang aufgebaut ist, wo der Name steht usw… Er versprach mir sich zu kümmern, aber er sagte mir auch, dass er mir leider nicht garantieren kann, dass ich mein Paket am Freitag erhalte, da er der Abteilung nur eine Mail schicken kann und das in Paketsystem hinterlegen kann, er jedoch keine Durchwahl usw hat. Zumindest wollte er sich darum kümmern, dass Paketfahrer wieder wissen, wo ich wohne…
Ohne diesen Menschen im Beschwerdemanagement wäre der Beitrag sicher nicht allzu sachlich ausgefallen… denn der hat echt noch Mut gemacht, dass es bei der DHL doch noch Kundenservice gibt. Gut versteckt von den “normalen” Kunden versteht sich…

Der Status meines Paketes ist immer noch der von heute Nachmittag und ich warte ja nur darauf, dass dort steht: Neuzustellung. Hmm, ob das mal klappt?

Fortsetzung
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 21.04.2011    um 22:22 Uhr   
Zitat von: littelfood
heute nehme ich all den lob, den ich gegenüber dem saftladen dhl geäußert habe zurück, den eines steht fest, olli hat recht, die badekappen vom dhl sind unfähig. der typ vom dhl kann nur froh sein, das ich nicht die fähigkeit besitze, jemanden zu verteufeln. ich hätte nämlich keinerlei skrupel dies mit ihm zu tun.
Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung ;p
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: littelfood
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 14.11.2007
Anzahl Nachrichten: 513

geschrieben am: 21.04.2011    um 02:13 Uhr   
Zitat von: littelfood
dort wo sich mein reich und zuhause befindet, dort is an meiner haustüre auch eine klingel. wie es zum guten ton gehört, befindet sich an dieser wiederum ein schildchen das meinen namen trägt. drückt man auf den klingelknopf dann schellt es, wie es auch sein sollte. trotzdem hat es wirklich äußerst seltenst ein packetdienst geschafft mir ein packet persönlich zu zustellen. was wohl einfach daran liegt, dass ich zu den verkehrszeiten der packetfritzen einfach nicht zu hause bin.

der einzigste packetzusteller der in der lage is mir ein päckchen erfolgreich zu zustellen is die gute alte und gelbe post, sprich dhl. bin ich nicht zu hause wird das päcken einfach und cleverer weise im lokalen postamt abgegeben. dort kann ich oder ein von mir beauftragter handlanger das packet innerhalb der nächsten 7 tage abholen. alle anderen packetdienste, sei es nun ups, hermes und wie sie sich noch alle schimpfen mögen, sind dazu nicht in der lage. die dorftrottel versuchen das ding ganze drei mal zu zustellen, was aber logischerweise nicht funktionieren wird, da eh keiner zu hause is. danach wird das packet mit dem vermerk empfänger nicht erreichbar zurück zum absender gesendet. so fährt mein päckchen also tagelang durch die weltgeschichte für nichts und wieder nichts. war man nun noch so geistreich und hat per vorkasse bestellt kann man nun seinen geld hinter herhecheln.

trotz deines kurzen lebens, wirst du sicher schon festgestellt haben, jeden morgen steht ein dummer auf. dieser dumme bringt dann das fertig was tausend andere dumme vor ihm noch nicht geschafft haben, darum mein rat, mach dir ne klingel vor die haustür.
heute nehme ich all den lob, den ich gegenüber dem saftladen dhl geäußert habe zurück, den eines steht fest, olli hat recht, die badekappen vom dhl sind unfähig. der typ vom dhl kann nur froh sein, das ich nicht die fähigkeit besitze, jemanden zu verteufeln. ich hätte nämlich keinerlei skrupel dies mit ihm zu tun.

was war? ich komme heute abend nach hause und finde in meinem briefkasten einen benachrichtigungszettel vom dhl. "ihre sendung is da!" stand drauf, nur wo is sie denn? laut dem zettel würde sie beim nachbarn L. liegen. eines war mir sofort klar, der wohnt nicht hier im haus. verflucht, nur wo wohnt der denn?

ich kenne doch nicht jeden möchtegern prolleten und brüllaffen der entlang der straße wohnt mit namen. ich glaube das möchte ich auch gar nicht. was erwarten die da nur von mir? es blieb mir also nichts anderes übrig, als die straße auf und ab zu wackelen um nach dem klingelschlid von herrn oder frau L. ausschau zu halten. nach ein paar minuten hatte ich dieses dann endlich gefunden.

ich betätigte den zugehörigen klingelknopf und es bimmelte. mehr war da nicht, hat keiner aufgemacht. also betätige ich die klingel auch ein zweites mal. es bimmelte wieder und wieder tat sich nichts. auch beim dritten versuch kam nicht viel mehr raus. rein von der lage des klingelschilds auf dem tabelau müßte herr oder frau L. im ergeschoß auf der linken seite wohnen. dumm nur, ausgerechnet diese wohnung sieht ziemlich verlassen und unbewohnt aus. aber vielleicht war ich da auch total falsch und hier in der straße wohnen noch drei andere L.'s die mein päckchen haben könnten. naja, versuch ich halt morgen mein glück nochmal.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Topshot
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 03.07.2006
Anzahl Nachrichten: 755

geschrieben am: 18.11.2010    um 19:34 Uhr   
Klingt nach einem Drehbuch für ein Loriot Sketch ;)
...
  Top
"Autor"  
Nutzer: littelfood
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 14.11.2007
Anzahl Nachrichten: 513

geschrieben am: 13.10.2010    um 01:18 Uhr   
Zitat von: Sorry555
...
Ausserdem wäre es sicher amüsant zu sehen, was der Vermieter (ich gehe davon aus dass es eine Mietwohnung ist) dazu sagt, wenn man mal kurz die Aussenfassade durch eine Klingel verändert geschweige denn (ausser es ist eine Funkklingel oder Batterie betriebene Klingel) das Kabel durch das Ganze Haus verlegt.

Feine Idee aber leider weit gefehlt.
ja, da hast du sicher recht, dass dieses unterfangen nicht ganz einfach wird, aber vergliechen mit dem bau cheops pyramide ein kinderspiel. außerdem besitze ich, wie bereits erwähnt, ne vollfuntionfähige schelle VOR der haustüre, von daher nicht mein problem. aber alternativ könnte der olli ein großes schild mit bildchen und untertitel, welches auf den unglücklichen mißstand hinweist, an seiner türe anbringen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 12.10.2010    um 22:04 Uhr   
Zitat von: Sorry555
Und Olli Ende der Geschichte?
Paket ist wieder beim Absender...
Neuversand an Arbeitsaddy...

Der Paketfahrer hat mir aber gestern ein Amazon Paket zugestellt. Komisch. Auf die Frage wieso ich ned unbekannt sei wusste er keine Antwort, er sei nur die Vertretung -.-
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sorry555
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 07.10.2010
Anzahl Nachrichten: 300

geschrieben am: 12.10.2010    um 13:28 Uhr   
Und Olli Ende der Geschichte?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Sorry555
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 07.10.2010
Anzahl Nachrichten: 300

geschrieben am: 10.10.2010    um 10:11 Uhr   
Nun ja Olli hat eine Aktivierungsmöglichkeit seiner Schelle, wenn du genau gelesen hast.

Von daher ist es wohl eher einfach die Schuld auf der Gelben Seite zu suchen.

Ausserdem wäre es sicher amüsant zu sehen, was der Vermieter (ich gehe davon aus dass es eine Mietwohnung ist) dazu sagt, wenn man mal kurz die Aussenfassade durch eine Klingel verändert geschweige denn (ausser es ist eine Funkklingel oder Batterie betriebene Klingel) das Kabel durch das Ganze Haus verlegt.

Feine Idee aber leider weit gefehlt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: littelfood
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 14.11.2007
Anzahl Nachrichten: 513

geschrieben am: 10.10.2010    um 03:12 Uhr   
dort wo sich mein reich und zuhause befindet, dort is an meiner haustüre auch eine klingel. wie es zum guten ton gehört, befindet sich an dieser wiederum ein schildchen das meinen namen trägt. drückt man auf den klingelknopf dann schellt es, wie es auch sein sollte. trotzdem hat es wirklich äußerst seltenst ein packetdienst geschafft mir ein packet persönlich zu zustellen. was wohl einfach daran liegt, dass ich zu den verkehrszeiten der packetfritzen einfach nicht zu hause bin.

der einzigste packetzusteller der in der lage is mir ein päckchen erfolgreich zu zustellen is die gute alte und gelbe post, sprich dhl. bin ich nicht zu hause wird das päcken einfach und cleverer weise im lokalen postamt abgegeben. dort kann ich oder ein von mir beauftragter handlanger das packet innerhalb der nächsten 7 tage abholen. alle anderen packetdienste, sei es nun ups, hermes und wie sie sich noch alle schimpfen mögen, sind dazu nicht in der lage. die dorftrottel versuchen das ding ganze drei mal zu zustellen, was aber logischerweise nicht funktionieren wird, da eh keiner zu hause is. danach wird das packet mit dem vermerk empfänger nicht erreichbar zurück zum absender gesendet. so fährt mein päckchen also tagelang durch die weltgeschichte für nichts und wieder nichts. war man nun noch so geistreich und hat per vorkasse bestellt kann man nun seinen geld hinter herhecheln.

trotz deines kurzen lebens, wirst du sicher schon festgestellt haben, jeden morgen steht ein dummer auf. dieser dumme bringt dann das fertig was tausend andere dumme vor ihm noch nicht geschafft haben, darum mein rat, mach dir ne klingel vor die haustür.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 08.10.2010    um 22:51 Uhr   
Naja mein Pizzaservice ruft dann wenigstens an ;)
Aber der hat sich auch erst einmal verlaufen *gg* als ich frisch eingezogen war.

Ich hatte grad mal einen netten DHL Hotlinemitarbeiter am Telefon. Abwarten was so passiert noch ^
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: DeadWalker
Status: Dauerhaft I
Post schicken
Registriert seit: 18.08.2006
Anzahl Nachrichten: 1780

geschrieben am: 08.10.2010    um 19:39 Uhr   
also als wir daletzt mal geschäftlich packet bekommen haben und keiner da war, hatten wir nacher zettel im briegkasten für die packstation, ich fand das sehr praktisch ;)


aber denoch lustige sache, bei uns im geschäft schaft es nur ab und an der Pizzaservice nicht die klingel zu eingang zu finden, halbsoschlim wir nehmen auch gern die Pizza aus der garage entgegen ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 08.10.2010    um 09:56 Uhr   
Zitat von: alcatraz
Huhu Olli :)

Ich weiss ja nicht, ob es das in Berlin auch gibt von der DHL...aber kannst ja mal gucken:

www.packstation.de

Hab so ein Dingen in meiner direkten Nähe, und finde es eigentlich ganz praktisch. Kriegst deine Pakete dahin, kannst sie jederzeit (auch nachts, wenn es sein muss) abholen und wirst nie wieder Ärger mit der Zustellung bekommen :)

Gruß
Alca
Danke Alca,

die nächste Packstation befindet sich im Postamt bei mir. Aber ich mag keine schweren Pakete dort abholen und dann 3 Stockwerke nach oben tragen. Dafür hat die Post ja die Paketfahrer erfunden, die dafür bezahlt werden, dass zu erledigen. Und da dort die Parkplatzsituation dermaßen mist ist, könnt ich die 500m nichtmal fahren um das Paket ins Auto zu laden. Also in dem Fall ist es für mich keine Alternative, gerade weil im Haus bei mir eigentlich immer jemand da ist, der die Pakete sonst entgegen nimmt. Hat ja auch in der Vergangenheit immer geklappt.

Oder es ist die neue Werbestrategie des Unternehmens: Solange nicht zustellen, bis der Kunde endlich die Packstation nutzt ^
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alcatraz
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2009
Anzahl Nachrichten: 2005

geschrieben am: 08.10.2010    um 02:00 Uhr   
Huhu Olli :)

Ich weiss ja nicht, ob es das in Berlin auch gibt von der DHL...aber kannst ja mal gucken:

www.packstation.de

Hab so ein Dingen in meiner direkten Nähe, und finde es eigentlich ganz praktisch. Kriegst deine Pakete dahin, kannst sie jederzeit (auch nachts, wenn es sein muss) abholen und wirst nie wieder Ärger mit der Zustellung bekommen :)

Gruß
Alca
Keep your country green. Fuck a frog.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Olli
Status: Schuldig!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 17193

geschrieben am: 07.10.2010    um 23:34 Uhr   
Aber ich habe dann gleich bei Amazon ein kleines Paket geordert, damit die liebe DHL üben kann, mir meine Pakete zuzustellen. Und wenn ich da bin falls der Paketmann klingelt – überlege ich mir noch eine nette Nachricht an den Mann.

Denn wer Lesen kann, der ist klar im Vorteil und kann auch Pakete richtig zustellen…

Und ich bin mal gespannt, was als Entschuldigung kommt, denn ich habe ja nun Kosten für Hotline, Wartezeit auf den Paketmann, Zeit für die Reklamation, Zeit um mich darum zu kümmern, dass ich mein Paket erhalte usw…
also nur Stress und Ausgaben…

GRRR @ DHL

Olli
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  TopZuletzt geändert am: 08.10.2010 um 09:52 Uhr von Olli