Auf den Beitrag: (ID: 51161) sind "16" Antworten eingegangen (Gelesen: 1494 Mal).
"Autor"

Sommer- / Winterzeit

Nutzer: Blue-Phoenix
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2523

geschrieben am: 27.03.2011    um 08:39 Uhr   
Wenn ich mich schon lauthals beschwere, kann ich ja direkt mal andere Meinungen anhoeren.

Thema sollte klar sein. Sommmer (MESZ) und Winterzeit (MEZ).

Laut Idee soll man dadurch maßgeblich Energie sparen, weil im Sommer weniger elektrisches Licht etc. benoetigt wird.
Daneben gibt es diverse Studien, dass dadurch aber auch mehr geheizt wird, gerade morgens in den recht kuehlen Monaten Maerz, April und Oktober. Außerdem gibt es laut Statistik mehr Unfaelle am Montag, nach der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit. Ebenso faellt es vielen Menschen und natuerlich Nutztieren schwer, sich auf die neuen Zeiten einzustellen.

Aber gibt es nur negative Fakten? Was habt ihr fuer eine Einstellung dazu und natuerlich; seht ihr auch positive Sachen?

Auf gehts ;)
~Hier könnte auch Ihre Signatur stehen~
  Top
"Autor"  
Nutzer: 3rdforce
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 273

geschrieben am: 31.03.2011    um 13:29 Uhr   
Merci ^^
  Top
"Autor"  
Nutzer: tissima
Status: Dauerhaft I
Post schicken
Registriert seit: 25.02.2009
Anzahl Nachrichten: 1487

geschrieben am: 30.03.2011    um 17:49 Uhr   
Zitat von: Alcatraz
Komme ich ZURÜCK...renn ich mind. 7 Tage rum, als hätten sie mir mit der Bratpfanne einen vor den Kopp gehauen, und bin voll kaputt und kann nicht richtig schlafen.
willkommen bei meinem uhren umstellen *g



übrigens gute besserung 3rd ;)
Die einzigen Menschen die es wert sind um mit ihnen zu streiten sind diejenigen die man respektiert ;)
  TopZuletzt geändert am: 30.03.2011 um 17:51 Uhr von tissima
"Autor"  
Nutzer: 3rdforce
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 273

geschrieben am: 30.03.2011    um 16:08 Uhr   
Ja, ist echt schlimm. Noch schlimmer, als der Unterschied zwischen verschiedenen Temperaturen, finde ich.
Interessanterweise habe ich Jetlag aber nur, wenn ich länger als 3-4 Tage weg bin.
  TopZuletzt geändert am: 30.03.2011 um 16:10 Uhr von 3rdforce
"Autor"  
Nutzer: Alcatraz
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2009
Anzahl Nachrichten: 2005

geschrieben am: 30.03.2011    um 14:29 Uhr   
Zitat von: Topshot
Ist das tatsächlich so? Wusste ich gar nicht. Danke für die Info :)
Kann ich aus Erfahrung bestätigen, Toppi.

Wenn ich nach Amiland HIN fliege...ist alles ok.
Komme ich ZURÜCK...renn ich mind. 7 Tage rum, als hätten sie mir mit der Bratpfanne einen vor den Kopp gehauen, und bin voll kaputt und kann nicht richtig schlafen.
Keep your country green. Fuck a frog.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Topshot
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 03.07.2006
Anzahl Nachrichten: 755

geschrieben am: 30.03.2011    um 14:23 Uhr   
Zitat von: 3rdforce
Nein, ist normal. Du hast Jetlag auch immer nur in einer Richtung.
Ist das tatsächlich so? Wusste ich gar nicht. Danke für die Info :)
...
  Top
"Autor"  
Nutzer: 3rdforce
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 273

geschrieben am: 30.03.2011    um 11:54 Uhr   
Nein, ist normal. Du hast Jetlag auch immer nur in einer Richtung.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Topshot
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 03.07.2006
Anzahl Nachrichten: 755

geschrieben am: 30.03.2011    um 09:16 Uhr   
Komischerweise macht mir die Umstellung von WInter auf Sommerzeit gar nichts aus. Umgekehrt brauch ich aber ein paar Tage bis ich mich daran gewöhnt habe. Da hab ich dann ein Jetlag. Komisch, da ja die Sommerzeit die "falsche" Zeit darstellt^^
...
  Top
"Autor"  
Nutzer: rehcabmorK
Status: Dauerhaft I
Post schicken
Registriert seit: 28.02.2006
Anzahl Nachrichten: 1650

geschrieben am: 29.03.2011    um 17:45 Uhr   
Mir macht dat nix....mein Handy stellt sich automatisch um und gut....da dies meist aufm Wochenende ist...merk ich es fast gar nicht :D weil die Zeit im Zappelbunker nicht abgezogen wird. Von daher merk ich davon rein gar nix
Selbst meine dynamische Ip hat nen eigenen DNS-Eintrag!!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DasRapunzel
Status: Regelmäßig I
Post schicken
Registriert seit: 11.10.2006
Anzahl Nachrichten: 112

geschrieben am: 29.03.2011    um 11:16 Uhr   
die umstellung von sommer- auf winterzeit und andersrum wegen angeblicher kostenersparnis ist wissenschaftlich bewiesener blödsinn. damit bringt man nur 2 mal im jahr die komplette bevölkerung durcheinander. (ich hab als schulkind ma die uhr vor gedreht und nich zurück, meine freundin hat vielleicht blöd geguckt als ich die nun 2 stunden eher als nötig geweckt hab!)man sollte eine zeit lassen und fertig aus. wieviele andere länder machen denn diesen blödsinn noch? soweit ich weiß nich mehr viele.....also: sommerzeit für immer!!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: oktopus
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 3465

geschrieben am: 28.03.2011    um 07:33 Uhr   
Ich hätte gerne IMMER Sommerzeit. Wirtschaftlich gesehen ist es zwar Blödsinn. Ich heize dann, wenn es kalt ist, egal ob da noch die Sonne scheint oder nicht. Im Winter ist es also egal, aber im Frühjahr / Sommer / Herbst ist es angenehm, wenn es abends länger hell ist. Mich nervt nur die Umstellerei. Ich brauch sicher 2 - 3 Wochen, bis ich mich daran gewöhnt habe. Hätten wir immer Sommerzeit, gäbe es für mich persönlich nur Vorteile.

oktopus
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alcatraz
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2009
Anzahl Nachrichten: 2005

geschrieben am: 28.03.2011    um 07:05 Uhr   
Wie gesagt..mir isses Brause. Kann man von mir aus auch abschaffen. So muss ich wenigstens nicht immer aufpassen (oder wie dieses Mal erst sehr viel später mitbekommen, dass umgestellt wurde) wann ich die Uhr vor oder zurück stellen muss.

Tissis Probleme damit hab ich Gott sei Dank nicht (kann sie aber halbwegs nachvollziehen). Find's halt einfach nur lästig.
Keep your country green. Fuck a frog.
  Top
"Autor"  
Nutzer: 3rdforce
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 22.01.2008
Anzahl Nachrichten: 273

geschrieben am: 27.03.2011    um 23:09 Uhr   
Es gibt keinen vernünftigen Grund für die Sommerzeit. Bemerkenswerterweise ist es Russland, was das erkannt und sie jetzt abgeschafft hat.
Es wäre schön, wenn Deutschland folgen würde, wird aber wohl noch ein paar Jahre dauern. Wir haben gerade (und eigentlich immer) ganz andere Probleme.
  Top
"Autor"  
Nutzer: tissima
Status: Dauerhaft I
Post schicken
Registriert seit: 25.02.2009
Anzahl Nachrichten: 1487

geschrieben am: 27.03.2011    um 20:22 Uhr   
ich finds negativ, mir hauts alles durcheinander. gestern hatte ich z.b. spätdienst und heute frühdienst , dazwischen liegen "normalerweise" schon nur 9 stunden, heute warens nur 8...und ihr glaubt nicht wie kurz 8 stunden sind..

mir gehts jedes jahr gleich, die stunde fehlt meinem biorhythmus gute 6 wochen, ich schlaf zu spät ein, bin am nächsten tag wie gerädert und fühl mich die nächsten wochen schneller gestresst und müde.
und als schichtdienstler hab ich von dem "helligkeitsgewinn" eh gleich null.

meinen tieren gehts übrigens ähnlich, morgens wollen se nicht raus und fühlen sich veräppelt wieso ich schon so früh fahren muss. abends wollen se länger bespaßt werden und verstehen nicht wieso schon schlafenszeit sein soll, als folge sind sie draussen wachsamer und leichter reizbar.

ich glaube auch das dieser wechsel zweimal im jahr stress ist für den biorhythmus, es kann nicht gesund sein seinen tagesablauf zu verschieben, man muss dabei ja auch an normale körperliche funktionen denken...blutdruck, temperatur, hormonproduktion, magen - und darmtätigkeiten usw... wir haben ja nicht nur bewusst einen "tagesplan"
Die einzigen Menschen die es wert sind um mit ihnen zu streiten sind diejenigen die man respektiert ;)
  TopZuletzt geändert am: 27.03.2011 um 20:23 Uhr von tissima
"Autor"  
Nutzer: Blue-Phoenix
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 21.08.2001
Anzahl Nachrichten: 2523

geschrieben am: 27.03.2011    um 18:10 Uhr   
Nur geht es bei den Tieren nicht nur um die Fuetterung, sondern auch darum, wann sie dann gefaellligst "produktiv" werden muessen. Wenn z.B. Kuehe ploetzlich eine Stunde versetzt gemolken werden, reagieren sie sehr wohl empfindlich darauf.

~Hier könnte auch Ihre Signatur stehen~
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alcatraz
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 10.03.2009
Anzahl Nachrichten: 2005

geschrieben am: 27.03.2011    um 16:34 Uhr   
Für mich als Schichtdienstlerin isses eh egal, ob ne Std. länger oder kürzer. Mein Rhythmus is eh im Eimer. Körperlich gesehen isses also schnurz :)

Was ich zu bezweifeln wage, ob das mit den höheren Heizkosten, den Tieren und so stimmt, weil:

- du eh die Heizung anhast, wenn es kalt ist, und das durchgängig
- die eine Std. am Tag den Kohl auch nicht mehr fett macht nach so nem strengen Winter wie wir
ihn dieses Jahr hatten

- die Tiere nicht verhungern, wenn sie ne Std. später gefüttert werden
- ich nicht glaube, dass die Viecher das überhaupt merken...

usw.

für mich reine Einbildung :)
Keep your country green. Fuck a frog.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nic
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2007
Anzahl Nachrichten: 8004

geschrieben am: 27.03.2011    um 14:44 Uhr   
Da ich von den Nachteilen weniger betroffen bin... sehe ich es für mich eher als Positiv, weil ich Abends eine Stunde länger Licht habe was sich gut auf mein Gemüt auswirkt. Früh ist zwar eine Stunde länger dunkel aber da schlafe ich und selbst im dunklen schlafe ich besser als im hellen...

Fazit: Für mich nur Positiv g
  Top