"Umfrage" "Kanada will 400.000 Robben töten - was meinst Du dazu?" "Stimmen" "Prozent"
Finde ich grausam. Robben sind so süß
212.5%
Solange die keine Menschen töten
00.0%
Ja und?
318.8%
Es gibt schlimmeres auf der Welt
318.8%
Man sollte dagegen etwas unternehmen
850.0%
Stimmen gesamt: 16, ergibt 100%
Auf den Beitrag: (ID: 57991) sind "9" Antworten eingegangen (Gelesen: 1103 Mal).
"Autor"

Kanada will 400.000 Robben töten - was meinst Du dazu?

Nutzer: Olli
Status: Sagenhaft!
Post schicken
Registriert seit: 11.03.2002
Anzahl Nachrichten: 16928

geschrieben am: 23.03.2012    um 01:40 Uhr   
Kanada will wieder 400.000 Robben töten
Tierschützer sind entsetzt: Wie im Vorjahr hat Kanada auch dieses Jahr wieder 400.000 Robben zur Jagd freigegeben. Durch mangelnde Eisflächen ist die Robben-Population ohnehin schon stark bedroht...

(weiterlesen und mehr Info: Link
Jedes Wort besteht aus Buchstaben und diese aneinander gereiht ergeben einen Sinn. Dieser Sinn hat nur eine Bedeutung und diese ist in der Regel ersichtlich.
Gerne darfst Du die Buchstaben neu sortieren, sie haben dann aber eine andere Bedeutung.
  Top
"Autor"  
Nutzer:
Status: Gelegentlich I
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 30.04.2012    um 12:53 Uhr   
Link
  Top
"Autor"  
Nutzer:
Status: Gelegentlich I
Post schicken
Registriert seit: 01.01.1970
Anzahl Nachrichten: 18

geschrieben am: 30.04.2012    um 12:37 Uhr   
Du kannst dich ja dagegen auch von deiner Position heraus engagieren unter IFAW.org

Ich habe dort an einer Online-Aktion und an einer Postkartenaktion an den kanadischen Premier teilgenommen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: doob
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2006
Anzahl Nachrichten: 317

geschrieben am: 26.04.2012    um 11:36 Uhr   
Zum Glück bin ick ja seit fast über 20 Jahren veganer und fast über 14 Jahren Mitglied bei PETA! ^^
Das Wort °doob°™ steht als Symbol für zwei Augen mit zwei Ohren - als Inbegriff der Wahrnehmung und Beobachtung - mit Sinn für das Schöne und Aussergewöhnliche.
  Top
"Autor"  
Nutzer: devotion
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 559

geschrieben am: 26.04.2012    um 11:15 Uhr   
ich weiß,was du meinst dom...ich denke ja teilweise auch so...trotzdem finde ich,dass es unterschiede gibt.

das abschlachten in freier wildbahn läuft weniger nach nach "gesetzen" ab,als auf einem schlachthof zB. dort leiden die futtertiere nicht,sondern alles ist so schnell vorbei,dass sie nichts davon mitbekommen...in freier wildbahn werden den tieren,gerade denen,die im wasser leben,bei lebendigem lebe die flossen etc abgeschnitten und dann werden sie oftmals wieder ins wasser geworfen (so wird es in china/japan iwo da ^^ ,mit einer haiart gemacht). und ich finde da sind einfach die unterschiede..die einen werden gezüchtet,leben etwas,sterben schnell..die anderen,leben frei,werden eingefangen,verstümmelt und zum todeverurteil zurückgelassen.

du kannst nicht sagen,dass die futtertiere schlimmer dran sind...sie kennen/kannten kein anderes leben...da finde ich es brutaler ein tier einzufangen ,ihm keinem bewegungsraum zu geben und dann erst zu töten...

ich esse auch fleisch,aber ehrlich? heute mittag werde ich wohl nur kartoffelsalat essen und die schnitzel meinem kerl lassen...

lg
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nic
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2007
Anzahl Nachrichten: 6525

geschrieben am: 23.04.2012    um 13:55 Uhr   
Zitat von: devotion
Öhm...ich finde doms Text ja herzzerreißend und schon bissi wahr...

Jedoch... das Fleisch was man sich so Alltags inne Figur haut, stammt doch aber von extra gezüchteten" Futtertieren"?!
Robben in freier Wildbahn abzuschlachten ist da doch schon bisschen was anderes

Bzw, ich hasse Leder...die Jacke von meinem Kerl liegt regelmaßig ausm Fenster.
Was ist den der Unterschied zwischen ein Tier und einem Futtertier?

Spürt ein Futtertier kein Schmerz?
Hat ein Futtertier keine Gefühle?

Und wenn du "Tiere" in freier Wildbahn und Futtertiere trennen magst, dann muss ich dir ganz ehrlich sagen, dass es den Futtertieren viel schlimmer geht als Tieren in freier Wildbahn.

Die Tiere in freier Wildbahn hatten in der Regel ein schönes Leben, bis sie "gefangen / geschlachtet" werden.

Was für ein Leben haben deiner Meinung nach wohl Futtertiere bis zum Tag X? ... Schön über die Gräser springen, Spaß haben usw.? Oder ihr ganzes Leben in irgendwelche viel zu kleinen Stelle eingesperrt, teilweise stecken sie sich gegenseitig mit Krankheiten an, treten sich aus Platzmangel tot?

Also wenn man beides trennen mag, dann hat ein "Futtertier" ganz klar ein schlimmeres Leben als Tiere in der Wildbahn.

btw. Ich esse natürlich auch Fleisch und so... ich will nur mal damit aufrütteln, dass die Leute auf der einen Seite schreien wie die blöden und auf der anderen Seite ist alles ganz normal obwohl dieses "normale" viel schlimmer ist.

lg dom
  Top
"Autor"  
Nutzer: devotion
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 16.01.2008
Anzahl Nachrichten: 559

geschrieben am: 11.04.2012    um 23:05 Uhr   
Öhm...ich finde doms Text ja herzzerreißend und schon bissi wahr...

Jedoch... das Fleisch was man sich so Alltags inne Figur haut, stammt doch aber von extra gezüchteten" Futtertieren"?!
Robben in freier Wildbahn abzuschlachten ist da doch schon bisschen was anderes

Bzw, ich hasse Leder...die Jacke von meinem Kerl liegt regelmaßig ausm Fenster.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nic
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2007
Anzahl Nachrichten: 6525

geschrieben am: 29.03.2012    um 17:52 Uhr   
Was soll man dazu sagen? Die Tiere werden gejagt weil Menschen nutzen z.b. in Form von Fällen davon haben wollen.

Wie viele Tiere werden aber den geschlachtet / gejagt und man sagt dazu gar nichts weil man selber einen Vorteil davon trägt?

Wie viele Menschen haben Lederjacken?
Wie viele Menschen haben Lederschuhe oder Frauen Ledertaschen? (Ledermöbel)
Wie viele Menschen essen Tiere?
Wie viele Menschen erfreuen sich über Zoo's obwohl die Haltung da meist nicht Art-gerecht ist?
usw. usw.

Es gibt wohl nur ganz ganz wenige Menschen auf der Welt, die jegliche Punkte im Tierschutz beachten aber die meisten "Schreien" bei den Sachen auf, die sie selber nicht nutzen und vergeuden kein Wimperzucken für Dinge die sie nutzen.
Und kommt mir jetzt bitte nicht mit Kommentaren "Das wäre etwas anderes"... das ist leider nichts anders, nur das manche Dinge schon so "Normal" geworden sind, dass keine Achtung mehr darauf geschenkt wird.

Es ist mit Sicherheit nicht schön was Kanada dort tut aber wer "Frei von jeder Schuld" ist, der soll bitte den ersten Stein werfen.

lg dom
  Top
"Autor"  
Nutzer: HeavensSent
Status: Regelmäßig III
Post schicken
Registriert seit: 27.07.2001
Anzahl Nachrichten: 605

geschrieben am: 23.03.2012    um 13:44 Uhr   
woah wut... mehr kann ich dazu nicht sagen... -.-
Wenn dir die Scheisse bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen. :D
  Top
"Autor"  
Nutzer: Ferret
Status: Dauerhaft II
Post schicken
Registriert seit: 25.09.2007
Anzahl Nachrichten: 2144

geschrieben am: 23.03.2012    um 13:14 Uhr   
Wieder mal ein Fall für Sea Shepherd ^^
  Top