Auf den Beitrag: (ID: 81571) sind "3" Antworten eingegangen (Gelesen: 2853 Mal).
"Autor"

Politik-Wirtschaft-Religion

Nutzer: Jolice
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 21.12.2011
Anzahl Nachrichten: 4589

geschrieben am: 14.09.2014    um 16:40 Uhr   
mhh...ehrlich gestanden habe ich diese Themen bisher gemieden, wollte ich im Grunde auch weiterhin...ich denke das es eher explosive Themen werden könnten...aber so what? es gehört einfach dazu und man sollte es nicht scheuen.
ich denke der eine oder andere findet so einen Thread nicht schlecht neben den ganzen seichten/leichten/oberflächlichen Threads...

also..Start!..ich geb hier nichts vor, das überlass ich euch :o))...tut mir nur den Gefallen und wahrt bitte die guten Umgangsformen sollte es doch etwas explosiver werden, gegen eine gute sachlich geführte Diskussion gibts nichts einzuwenden..

und nun freu ich mich doch tatsächlich auf eure Beiträge..

  TopZuletzt geändert am: 14.09.2014 um 16:43 Uhr von Jolice
"Autor"  
Nutzer: Nauf
Status: Vereinzelt II
Post schicken
Registriert seit: 14.06.2014
Anzahl Nachrichten: 3

geschrieben am: 11.02.2018    um 14:54 Uhr   
Das ist ja ein erfreulich allgemeines Thema.

Ein politischer Grundsatz, der mir wichtig ist, ist die Religionsfreiheit: Jeder darf sich beliebige Götter ausdenken und sie anbeten oder auch drauf verzichten.

Jeder darf irgendwelche Götter lobpreisen oder sich darüber freuen, dass eben diese gepriesenen Götter nicht existieren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Iderfix
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 01.11.2010
Anzahl Nachrichten: 271

geschrieben am: 18.09.2014    um 18:19 Uhr   
Hatten die beiden Parteien nicht schon vor dem ersten Weltkrieg Handel betrieben?



Iderfix

So sollte das meiste im Lauf der Zeit schon eingebürgert sein, abgesehen von der immer besser werdenden Hard- und Software.


Iderfix
  Top
"Autor"  
Nutzer: Iderfix
Status: Regelmäßig II
Post schicken
Registriert seit: 01.11.2010
Anzahl Nachrichten: 271

geschrieben am: 14.09.2014    um 19:31 Uhr   
ich versuche mal den Anfang.

auf die Religion kann man nicht unbedingt eingehen finde ich persönlich, da es darauf ankommt ob man in einer komunistischen oder kapitalistischen Region den wirtschaftlichen Dingen nachgeht.

Da es bestimmt z.B. in der Buchhaltung Unterschiede gibt, mit denen sich beide Seiten sofern sie Handel miteinander betreiben befassen müssen um die Abschlüsse überhaupt an den Start zu bekommen.

Dann gibt es bestimmt in allen unterschiedlichen Ländern auch unterschieliche Grundsätze zur Werbung, damit sollte man sich befassen, vergleichende Werbung z.B. ist oder war zumindest in Deutschland nicht zugelassen. So gibt es bestimmt überall irgendwelche Rechte die eingehalten werden wollen.

Wobei es Religionen gibt in denen keine Zinsgeschäfte erlaubt sind, weiß nicht ob die Zahlung auf Ziel dann eine andere Zeitspanne haben.
Man muss sich halt irgendwie einigen, das keiner Probleme bekommt, Finanzamt ect. .

Iderfix

Nach Aussenhandel / Export-Import / Zollabwicklung / Sortenrechnen, kann man da googlen.
  Top