Auf den Beitrag: (ID: 97565) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 468 Mal).
"Autor"

Ein neues Leben beginnen - nur wie?

Nutzer: ManInTheMirror777
Status: Vereinzelt I
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2020
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 29.05.2020    um 00:43 Uhr   
Ich grüße euch!

Nun stellt euch mal folgendes vor:

ihr lebt euer Leben 42 Jahre lang und plötzlich erkennt ihr, das bis dahin alles nur ohne jede Bedeutung gewesen zu sein scheint! Ihr kanntet euch selbst nicht, ihr kanntet die Menschen um euch herum nicht wirklich, und am Ende eurer Überlegungen seht ihr schließlich: ihr seit eigentlich ganz allein und nun auf euch gestellt. das Positive daran ist mit eurem neuen Wissen steht euch die Welt nun zum ersten Mal wirklich offen. Aber ihr kennt von dieser kaum etwas - gerade so als wärt ihr zum ersten Mal in der echten Welt! Während ihr die ersten 42 Jahre nur in einem traumhaften Koma gelebt habt.

Nun die Frage zur Diskussion:

Wie gelingt einem hier ein guter Start?
Was würdet ihr mit dieser neuen Chance anstellen?
(Scherze sind hier durchaus gewünscht - aber jeder konstruktive Vorschlag ebenso!)

Viel Spaß und hoffentlich auch einiges Konstruktives!
  Top
"Autor"  
Nutzer: dieHexi
Status: Vereinzelt III
Post schicken
Registriert seit: 23.04.2018
Anzahl Nachrichten: 8

geschrieben am: 10.11.2020    um 12:16 Uhr   
Hallo "Aufgewachter",

es tut mir wirklich leid, dass du dein bisheriges Leben als traumhaftes Koma empfindest, das ohne jegliche Bedeutung für dich gewesen zu sein scheint. (Es ist den Menschen gegenüber ungerecht, die für dich da sind und dagewesen sind. Nicht alles ist uninteressant im Leben und nicht alles immer nur schön).

Während du dein bisheriges Leben und die Menschen darin ersuchst links liegen zu lassen, um dich dem virtuellen Leben zu widmen, so kann ich dir nur anraten, Schritt für Schritt und Wort für Wort in diese Gedankenwelt einzutauchen.

Worte sind Schall und Rauch, wenn es nur Worte bleiben und ein Mensch, der sie im Gespräch mit dir nutzt, könnte einer von diesen bisher" unbekannten" sein. Weiss man(n) es?

Zu deinen Diskussionsfragen:

Dein guter Start, in was auch immer (international, Erotik, Lack- und Leder oder schlicht nur registriert) hast du dir ja schon erfüllt. Es liegt ganz bei dir, was du aus deinem Chatleben machst.
Da du deine TraumKomaBlase nun verlassen hast, kannst du ja in deine TraumWeltBlase abtauchen und deine Erfahrungen sammeln ;-).

Die Chance beim Chatten ist jene, dass man Menschen in Kontakt kommen kann, die man so in seiner Lebensblase nicht treffen, antreffen oder sprechen würde. Das kann sehr interessant sein oder auch nicht. Man muss es für sich selbst entscheiden und auch, was man eigentlich finden will.

In diesem Sinne. Eine angenehme Chatzeit.

  Top