Auf den Beitrag: (ID: 97712) sind "8" Antworten eingegangen (Gelesen: 1724 Mal).
"Autor"

Verbesserunsvorschläge damit Chatcity wieder mehr Zulauf findet

Nutzer: _Ken_
Status: Vereinzelt III
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2022
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 10.03.2023    um 13:28 Uhr   
Hi an alle. Wie alle von uns bemerkt haben geht die tägliche Nutzerzahl stark zurück. Das hat selbstverständlich Gründe. Wenn wir daran etwas ändern wollen, sollte man einige Verbesserungen vornehmen.
Diese sind meiner Meinung nach Folgende:

1. Gastnicks eine bleibende Erkennung geben:
Ja ich weiß. Gastnicks sind für all die jenigen, die keinen Nick anlegen wollen um unkompliziert sofort und anonym loszuchatten.
-aber-
"anonym" muss an dieser Stelle neu bewertet werden. Denn diese Art der Anonymität fördert Trollerei.
Vor allem zu Abend und Nachtstunden sind in den Gastzulässigen Channels mehr stalker, intriganten und Störenfriede (kurz: Trolle) unterwegs als eigentliche Chatter. Die Chatter mit Nicks weichen dann Erfahrungsgemäß nicht in Gastfreie Channels aus sondern wechseln langfristig in Chatts in denen diese Form der Trollerei nicht möglich ist.
Anonymität, ganz klar JA. Aber nicht Temporär sondern zuweißbar bleibend. D.h. Jeder Nick und jeder Nutzer ist Anonym aber eben nicht für die Dauer einer Sitzung sondern permanent mit Erkennung.
Mein Vorschlag: Jeder Nick der sich als Gast einloggt, eine ID geben in der seine letzten eingeloggten Nicks aufgelistet sind (auch registrierte nicks). OPs können das ohnehin einsehen.
Für alle die sich schnell und unkompliziert Einloggen wollen ohne persönliche Daten preiszugeben, ändert sich nichts. Aber hinterhältiges, feiges stalken und stören ohne Folgen wird eingedämmt.
(ergänzung: ich weiß, dass jedes mal wenn man sich mit einer neuen IP einloggt die liste der letzten eingeloggten Nicks leer wäre. Aber Gelegenheit macht Diebe. Dennoch würde durch diese einfache Hürde das Trollen eingedämmt)

2. Das einsehen von Online Nicks auf der Startseite abschaffen:
Viele melden sich nicht an, sondern schauen wer alles online ist und gehen so erst garnicht in den Chat.
Das machen mittlerweile so viele, dass selbst jene, die eig. online kommen würden wenn denn ihr chatpartner online wäre, garnicht on kommen. Die Ironie ist, dass zur selben zeit auch ihr chatpartner das gleiche denkt.
Man kann auf der Startseite ausschließlich die Chatteranzahl in den Channels anzeigen lassen wenn unbedingt gewollt. Aber das wegblenden der Onlinenicks zwingt alle chatter sich kurz einzuloggen. Und wenn man schon mal drinn ist, bleibt man erfahrungsgemäß auch min. ein paar minuten. Das schaukelt sich hoch. Manchmal muss man Menschen zu ihrem Glück zwingen ^^

3. OPs sind auch nur Menschen. Behandeln wir sie auch so:
Ich bin überzeugt davon, dass zu beginn jeder OP mit edlen Motiven sein Amt antritt. Doch sind auch OPs nur Menschen. Menschen mit Emotionalen höhen und Tiefen. Nichts vergiftet das Anonyme Chatleben so sehr, wie ein anderer Chatter der zwischenmenschliche Sabotage zu seinem eigenen Vorteil betreibt.
Auch ein OP kann eine Symphatie zu meiner Chattpartnerin entwickeln. Das Problem ist, dass er mehr einsehen und es gegen mich nutzen kann. Die Frust ist groß. Was tut man dann. Genau. Wenn der Frust zu groß ist, wechselt man den Chat.
Möglichkeiten wie das Channelübergreifende mitlesen von Beiträgen für OPs abschaffen. Jede möglichkeit von Einsicht in die Privatsphäre abschaffen. Außerhalb des Chatts gibt es nicht umsonst ein Briefgeheimnis. Natürlich brauchen OPs Werkzeuge um für Recht und Ordnung zu sorgen. Wie z.b. das kicken von Chattern.

4. Strenger gegen Trolle und beleidiger vorgehen:
Ich selbt habe erlebt wie ein Chatter (Nick durch meine Meldungen bereits zu genüge bekannt), trotz beleidigungen die unaussprechlich sind, kein cv hat.
Er verteilt bilder seiner eigenen Enkel (Babys) um Frauen anzuflirten, beleidigt mütter. Missbraucht die Krankheit seiner Krebskranken Frau um Mitleid zu bekommen und nutzt auch das zum Flirt, bekommt er keine Anerkennung Beleidigt er Mütter, Väter, Kinder, Verstorbene, Gräber, Nationalitäten, Religionen,.... dabei ist seine Wortwahl unterirdisch abscheulich.
Er betreibt Rufmord und Droht. Er stalked einen auch außerhalb des Chats und veröffentlich die Infos in chatcity.
Trotz einreichen von Meldungen, Screens und auch Sperranträgen seitens der OPs chattet dieser Mann weiterhin frei und Trollt. Ich allein kenne mehrere Chatterinnen und chatter, die deshalb nicht mehr in den Chat kommen. Ich selbst hatte bereits deshalb eine längere Pause.
  TopZuletzt geändert am: 10.03.2023 um 13:31 Uhr von _Ken_
"Autor"  
Nutzer: Anmaron
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 19.02.2010
Anzahl Nachrichten: 8951

geschrieben am: 06.10.2023    um 12:52 Uhr   
Störgäste gibt es fast nur im Kanal International. Genau die gleichen, die als Gast zum Stören herkommen und sich beschweren, dass nur Störgäste da sind, beschwerten sich, sobald die Gastfunktionen zur Reduzierung von Störerei noch weiter eingeschränkt würden.

Im International hat es sich eingebürgert, dass man als Gast kommt und über alles jammert. Dass keine Operatoren da sind, dass Operatoren da sind. Dass Operatoren nie etwas tun, dass Operatoren alles nur falsch machen.

Dass im International dauernd Unruhe ist, liegt nicht an den Gastfunktionen, sondern an den Menschen, die Unruhe mögen. Die sind jeden Abend da, machen jeden Abend Unruhe und beschweren sich jeden Abend über Unruhe, und falls jemand etwas gegen die Unruhe unternimmt, dass jemand etwas gegen die Unruhe unternimmt.

Gastfreier International oder Fremdsprachen im ganzen Chat verbieten, ist auch nicht zielführend, das verlagert dann nur die Unruhe.

Die ständigen Hinweise auf Ignorefunktion helfen genausowenig, wie dass zurückbeleidigen auch nicht schlau ist.

Daher können wir alles lassen, wie es ist. Die Leute wollen sich nicht ändern und sie wollen nicht in Ruhe chatten.
  TopZuletzt geändert am: 06.10.2023 um 12:57 Uhr von Anmaron
"Autor"  
Nutzer: _Ken_
Status: Vereinzelt III
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2022
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 23.06.2023    um 12:02 Uhr   
Ich bin auch davon überzeugt, dass die meisten die als gast kommen und stalken und stören leute mit Nicks sind.
Aber dem kann man ja sehr leicht entgegenwirken indem man beim login die meldung bringt:

"Deiner IP ist bereits ein registrierter Nick zugeordnet, bitte melde dich mit deinem Nick an"

und ein einloggen als gast damit verhindern.

Es gibt eig. nur sehr sehr wenige tatsächliche "Gäste"

Und die die mit einem zweiten nick kommen möchten, ebenfalls die gleiche meldung.
bzw. max nicks pro ip auf 2 oder 3 begrenzen falls mehrere im gleichen haushalt chatten.

Klar können die über umwege dann auch mit einem 2. nick oder als gast kommen aber den stress macht man sich eben nicht immer. Gelegenheit macht diebe.
Das wird das troll problem mit sicherheit deutlich bessern.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Nic
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2007
Anzahl Nachrichten: 8267

geschrieben am: 20.06.2023    um 13:28 Uhr   
Zitat von: Enigma
1. Die Gästenicks werden viel zu oft missbraucht, um anderen Chattern gehörig auf den Senkel zu gehen oder stillschweigend Gespräche zu belauschen. Es ist längst so weit, dass Chatter ihre Stamm-Channels verlassen oder ins Sep gehen, sobald Gäste auftauchen.

2. dass sich die Gästenicks-Missbraucher alle 15 Minuten neu einloggen müssen, was ihnen sicherlich schnell zu blöd werden wird.
1. Wenn du Gastnicks und Reg-Nicks vergleichst, ist der Missbrauch durch Gastnicks natürlich merklich höher. Wenn du allerdings nur die Gastnicks auswertest, wirst du auf keine 0,1% kommen. Was im Umkehrschluss heißt, dass 99,9% der Gastnick User sich ordentlich verhalten.

Bei den Beispielen die du aufzählst, z.b. "Gespräche belauschen", wissen wir doch beide, dass dahinter registrierte Nutzer stecken. Wäre das als Gastnick nicht möglich, machen sie das mit unbekannten registrierten Nicks. Ich würde sogar behaupten, dass von den oben genannten 0,1%, 95+% eigentlich einen registrierten Nick haben.

Bezüglich der Channel gibt es einige die gastfrei sind. Auch wurden in der Vergangenheit mehrere Versuche unternommen, vollere Channel nach Nachfrage, gastfrei zu machen. Das Ergebnis war immer das gleiche, die User aus dem (neuen gastfreien) Channel, sind in gastoffene Channel gewechselt.
Auch waren einige User schon so genervt, dass sie in Eigeninitiative in gastfreie Channel gewechselt sind, und die anderen User nachgeholt haben. Dieses Projekt ging erstaunlicherweise auch einige Wochen gut, am Ende kam es aber zu den gleichen oben genannten Ergebnis.

2. Unsere Erfahrung zeigt, dass Leute die stören wollen und einen Bezug zu den Chat bzw. Usern haben, dafür alles mögliche auf sich nehmen. Das geht sogar soweit, dass es Störer gibt, die sogar Geld dafür investieren (VPN Programme, Floodingtools, etc.).

Ich verstehe also dein Anliegen, aber Gastnicks weiter Einzuschränken wird das Problem nicht lösen, sondern lediglich verlagern... auf Kosten der anderen 99,9% bzw. dem Chat gesamt.
  TopZuletzt geändert am: 20.06.2023 um 13:41 Uhr von Nic
"Autor"  
Nutzer: Enigma
Status: Gelegentlich II
Post schicken
Registriert seit: 19.07.2007
Anzahl Nachrichten: 38

geschrieben am: 19.05.2023    um 22:17 Uhr   
Ich möchte dazu auch einen Vorschlag einreichen, bezüglich der Gäste-Nicks.

Ja, man kann mit einem Gast-Nick schnell und anonym loschatten. Zwei Mausklicks und man ist im Chat und schon kann man ChatCity ausprobieren, Funktionen testen, ein paar Leute kennenlernen ... oder es geht die Trollerei los. Die Gästenicks werden viel zu oft missbraucht, um anderen Chattern gehörig auf den Senkel zu gehen oder stillschweigend Gespräche zu belauschen. Es ist längst so weit, dass Chatter ihre Stamm-Channels verlassen oder ins Sep gehen, sobald Gäste auftauchen.

Ich kann akzeptieren, dass diese Gastnicks nicht abgeschafft werden, da sie auch den "Probier-doch-mal-CC-aus"-Werbezweck erfüllen. Aber ein "ehrlicher Gast" würde CC ausprobieren, Leute kennenlernen und sich dann doch irgendwann einen Nick erstellen, damit man ihn wiedererkennt, denn gerade der Wiedererkennungsfaktor spielt in CC eine große Rolle.

Daher würde ich alle Gastnicks regelmäßig ausloggen. Man hat 15 Minuten Zeit ein bisschen zugucken, dann fliegt man raus und landet auf der Login- oder der Registrierungs-Seite mit einem freundlichen Hinweis, man habe nun ein wenig probiert und bei Gefallen könne man sich ja nun registrieren. Natürlich könnte man sich auch wieder als Gast einloggen und weitertesten. Der Sinn dahinter ist einerseits der, dass sich Gäste registrieren und andererseits der, dass sich die Gästenicks-Missbraucher alle 15 Minuten neu einloggen müssen, was ihnen sicherlich schnell zu blöd werden wird.
Ich hab 'ne eigene Meinung, also kommt mir nicht mit Tatsachen^^
  Top
"Autor"  
Nutzer: _Ken_
Status: Vereinzelt III
Post schicken
Registriert seit: 20.04.2022
Anzahl Nachrichten: 5

geschrieben am: 11.03.2023    um 20:11 Uhr   
>>> Manchmal muss man Menschen zu ihrem Glück zwingen ^^ <<<

"Der Spruch kann nie sinnvoll angewandt werden."

--> Bitte nicht verallgemeinern. Natürlich kann man (Mutter nimmt Kind zu einer Schutzimpfung mit der das nicht mag). Ich bitte doch drum beim Thema zu bleiben.



"es liegt in der Natur des Menschen neugierig zu sein"

--> Genau. Darum is das ja auch eine so gute Idee. Allein durch die Neugier kämen die Leute eher online als nur zu kucken. Aber Wenn Vorschlag 1 bereits abgewiesen wird hat Anmaron natürlich recht. Dann bringt das nichts. Dann kämen die Leute nämlich als Gäste um zu schauen.



"Das hat auch mit 4. zu tun und da ist es grade im internationalen Bereich schwierig, weil es kaum Operatoren gibt, die Türkisch können"

--> da hast du recht. Im Inter is die Situation besonders schlimm. Ich bin erst seit etwas über eineinhalb Jahre dabei. Weiß nich obs früher besser war falls es damals mehr OPs gab.
Aber wenn es denn wirklich nur daran liegt, dass es keine oder zu wenige türkisch sprechenden OPs gibt die sich freiwillig oft im Inter aufhalten, bin ich mir sicher dass man da einen geeigneten und vertrauenswürdigen freiwilligen findet.

Anma du weißt ja ohnehin um welchen chatter es geht der Trollt. Leider melden die Leute wirklich nicht oft genug, stattdessen verlassen sie den Chat (denn alternativen gibt es ja zu Genüge) oder kommen seltener. Aber in diesem einen fall wurden ausnahmsweise ausreichend Screens und Meldungen geschickt. Da Problem is dass er unzählige Nicks hat. Is vermutlich nicht immer einfach da den Zusammenhang zu finden. Kann ich nachvollziehen. Aber auch Sperranträge gabs genug. Du selbst hast ja bereits ein paar eingereicht meintest du ja.
Da is so manch anderer Chattende (vorsicht Genderneutral ^^ formuliert) für weniger mit cv verurteilt worden.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Anmaron
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 19.02.2010
Anzahl Nachrichten: 8951

geschrieben am: 11.03.2023    um 15:46 Uhr   
Auch ich danke für die Ideen.



>>>Das machen mittlerweile so viele, dass selbst jene, die eig. online kommen würden wenn denn ihr chatpartner online wäre, garnicht on kommen. Die Ironie ist, dass zur selben zeit auch ihr chatpartner das gleiche denkt.<<<

Das zähle ich unter "selber schuld". Wenn man das tagelang oder gar monatelang nicht merkt, liegt es daran, dass man nicht darüber redet, obwohl die Umstände bekannt ist. Ich kenne auch keinen, der das so macht. Wer nicht reinkommt, kommt nicht rein. Wer die Anwesenheitsliste als Ausrede nutzt, wird sich dann als Gast reinsetzen und gucken, ob der andere kommt, der aber auch als Gast da ist. Wer wirklich auf jemanden wartet, macht das mit /waitfor oder beide sind da, weil sie wissen, dass beide aufeinander warten.


>>> Manchmal muss man Menschen zu ihrem Glück zwingen ^^ <<<

Der Spruch kann nie sinnvoll angewandt werden.

zu 3.: Ich habe nie Probleme damit, schlecht behandelt zu werden und aktuell sehe ich auch keine Situationen, auf die das zutrifft. Eher auf andere Chatter, die zum Teil schlecht behandelt werden. Das hat auch mit 4. zu tun und da ist es grade im internationalen Bereich schwierig, weil es kaum Operatoren gibt, die Türkisch können. Es sind auch viele Störer zu Zeiten da, in denen kein Operator da ist. Dazu kommt, dass ich sehr häufig gar nichts gemeldet bekomme oder nur "ihr Ops macht nie etwas" ohne jegliche Erklärung, was eigentlich gemeint ist, bzw. nur undeutliche Aussagen. Einige wenige haben mir Screenshots gesendet, die auch verwendet werden konnten, woraus auch tatsächlich Sperren entstanden sind. Da ich aber vermute, dass auch der Webmaster kein Türkisch kann, ist das generell schwierig, außer wenn es eindeutige Wörter sind, die auch die Operatoren kennen.

Ich denke, Handlungsbedarf ist am Meisten dort, wo sowieso niemand etwas dagegen tun kann, nämlich beim freien Willen. Weltfrieden wäre problemlos möglich, wenn alle freiwillig mitmachen. Aber das wird nie sein.
  TopZuletzt geändert am: 11.03.2023 um 16:07 Uhr von Anmaron
"Autor"  
Nutzer: Horsy
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 20.10.2000
Anzahl Nachrichten: 14639

geschrieben am: 10.03.2023    um 22:11 Uhr   
Das mit den Anwesenden nicht mehr einsehen zu können, hat etwas für sich - es liegt in der Natur des Menschen neugierig zu sein. Ops mögen mehr Rechte haben als normale Nutzer, zaubern können sie aber auch nicht - Ops können nur das von Dir lesen, was jeder Andere auch könnte. Und ich denke, es wird durchaus gegen solche Leute vorgegangen, nur das ist immer so ein schmaler Grat - an sich wird sehr Vieles durchgehen gelassen, zumindest solange es sich in einem vertretbaren Rahmen bewegt. Da mag in der Vergangenheit das eine oder andere Auge zuviel zugedrückt worden sein, aber sicher nicht aus Böswilligkeit heraus oder Ignoranz dessen, dass jemand über die Stränge geschlagen hat. Ich weiß nicht genau, wen Du meinen wirst, aber viele dieser Dinge werden sicher nicht toleriert. Unabhängig davon, was in sinnvoller Weise und vom Aufwand her vertretbar umsetzbar werden könnte, möchte ich an dieser Stelle jedenfalls mal ein "Danke" loswerden, dass jemand ein paar mehr konstruktive Zeilen von sich gegeben hat, und nicht nur gemeckert, wie böse doch immer alle sind, allen voran die Ops - das übliche sonstige Gebaren halt
מקודש להיות את השם שלי, שלי שאול, שלי יהיה לעשות. עבור שלי היא ממלכת ואת הכוח כבוד בתוך עולם.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nic
Status: Moderator
Post schicken
Registriert seit: 28.07.2007
Anzahl Nachrichten: 8267

geschrieben am: 10.03.2023    um 21:08 Uhr   
1. Rechtlich nicht möglich.

2. Interessanter Aspekt über den wir uns mal Gedanken machen werden.

3. Op's können nichts mitlesen. Keine ID Nachrichten, kein Separee, kein Flüstern, etc. - Auch wenn das niemals jemand glauben wird :)

4. Schicke mir dazu mal bitte den Nick via ID Card Nachricht.
  Top