am 28.04.2017 um 14:02:12 waren  
307
(318↑)
NICKs eingeloggt
Chat-Blogs - Übersicht

Kommentare

"Kommt drauf an, wie..."
schrieb doob am 11.11.2016
zu
Dilettantismus
"Ein schönes..."
schrieb rotkehlschen am 03.09.2016
zu
DICH
"was ist dann, hm ?..."
schrieb noi am 26.07.2016
zu
Die Nachbarin
"eine bewegende..."
schrieb Tethys1618 am 17.05.2016
zu
Unheimliche...
"Quellen- und..."
schrieb doob am 06.05.2016
zu
Fuchsige...
falsch gedacht und wieder verkannt, was offensichtlich war. geglaubt, vertraut. so plötzlich im leben, ein wimpernschlag. so schnell, ein atemzug. verschwunden über nacht, gleich auf jetzt. wie das ende, so der beginn.
von 
21.02.2017 um 15:01 Uhr
Kommentare: 
0
Und Worte sind leer. Vertrauen ist nicht. Erbaut aus Zuwendung, die es nicht gibt. Schatten in der Dunkelheit. Stimmen flüstern Lügen. Da, wo Ehrlichkeit nicht existiert, ist kein Entstehen. Ein Baum ohne Wurzeln, der niemals erblühen, niemals Früchte tragen kann.
von 
07.12.2016 um 07:51 Uhr
Kommentare: 
1
er kam plötzlich über mich. Auslöser war etwas banales, ganz banales: eine kleine nagelschere. meine schwester hat sie. sie hat sie mir beiläufig gezeigt. es kam gleich eine Erinnerung, eine ungute Erinnerung über mich. meine vorsichtige frage, wo sie die schere her hat, hat sie erwartungsmäßig beantwortet: von ihrem vater. da sie meine schwester ist, ist es auch mein vater. aber es war mir in diesem Moment fremd, von meinem vater zu sprechen. er hat sich die Zehnägel damit geschnitten. als dieses bild in mir war, diese Erinnerung, da kam der ekel über mich. ich habe es körperlich gespührt. die Erinnerung hatte ich verdrängt. jetzt war es, wie wenn ich mitten in einem traum wäre. ich habe die Gegenwart meines vaters...
06.11.2016 um 22:37 Uhr
Kommentare: 
0
Sonne und Mond ruhen in Deinen Augen, und hinter Ihnen meine Seele. Eingefangen im ersten Augenblick. Noch bevor ich selbst es sehen konnte. Sterne tanzen am Nachthimmel und verglühen im Morgenlicht. Meine Seele aber ist ewig. Tief wohnt Deine Stimme in ihr. Endlos, wie die Zeit selbst. Teil von mir, seit jenem Moment. Von ihm an für immer.
von 
30.09.2016 um 14:59 Uhr
Kommentare: 
0
" .. wenn Worte zuviel sind, ein Augen_blick alles sagt. Wenn die Zeit still steht, (s)ein Atemzug alles ist. Freiheit. Sehnen, der Erlösung entgegen ... zu gefallen, zu folgen, zu geben. Alles zu sein - bis unter die Haut! "
von 
29.09.2016 um 10:19 Uhr
Kommentare: 
0
Mit einem weniger intelligenten und verbitterten Menschen zu diskutieren, ist es wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren als hätte sie gewonnen. *lächel* (Abgeschrieben von Hannes Jaenicke)
von 
22.05.2016 um 16:32 Uhr
Kommentare: 
11
Wenn die umwerfende junge Frau sich im Bad mit Dessous und sexy Klamotten für einen tollen Abend herrichtet und ihren unbeholfenen Mitbewohner dann entdeckt, wie er sie beobachtet hat...
02.05.2016 um 12:49 Uhr
Kommentare: 
0
Wenn die etwas ältere aber gutaussehende Nachbarin den schüchternen jungen Mann abends in ihre Wohung bittet und ihn mit sanfter Führung zu ihrer Befriedigung benutzt...
02.05.2016 um 12:46 Uhr
Kommentare: 
1
Bevor du jemanden kritisierst, lauf einen Kilometer in seinen Schuhen. Wenn du ihn dann kritisierst, bist du einen Kilometer weit weg und hast seine Schuhe. Falls dir jemals die Schlüssel in einen Fluss voller geschmolzener Lava fallen sollten, vergiss sie. Sie sind weg. Wenn Bäume schreien könnten, würden wir weiterhin so viele fällen? Sehr wahrscheinlich, wenn sie die ganze Zeit ohne besonderen Grund schreien. Ich finde, es ist eine gute Idee, immer mit zwei vollen Tüten rumzulaufen. Denn wenn dich dann jemand fragt "Kannst du mir mal zur Hand gehen?", kannst du immer sagen: "Tschuldigung, ich hab diese Tüten." Das Gesicht eines Kindes kann alles ausdrücken, besonders der Teil mit dem Mund. Ich glaube daran, dass wir diese Welt...
von 
06.02.2016 um 20:45 Uhr
Kommentare: 
5
Ich staune immer wieder über Profile von jungen Damen (natürlich ist in diesen Nciknamen immer ein "wild" enthalten), die knieend auf dem Bett ein Selfie von sich machen, ---wobei..mehr von ihren Brüsten, die sie in ein 3 KIK -Spaghettiträgeroberteil, oder besser aus einem, raushängen lassen. Ich will nicht ungerecht sein,- denn die Brüste sind immer gut getroffen! Dabei haben sie dann noch so ein süffisantes Grinsen, ein Duckface oder ein erstauntes "OOoops-Gesicht" mit weit aufgerissenen Augen und hochgezogenen Augenbrauen, die sie sich fein säuberlich eben noch mit einer Augenbrauenschablone angemalt haben, weil sie sie eigentlich beim "Zupfen-üben" aus Versehen weggzupft hatten. Nun gut, lassen wir mal die...
von 
11.01.2016 um 07:15 Uhr
Kommentare: 
3
Seite 1 von 2223456789>»